Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Aphasie

Was ist Aphasie?

Aphasie ist eine erworbene, zentrale Sprachstörung, die durch eine hirnorganische Schädigung entsteht. Sie tritt oft nach Schlaganfällen auf, kann aber auch durch Traumen, Vergiftungen oder im Zuge von Operationen entstehen.
Bei einer Aphasie kann es zu unterschiedlich stark ausgeprägten Störungen in den Bereichen:

  • Sprechen
  • Sprachverständnis
  • Wortfindung
  • Lesen / Schreiben
  • Satzbau
  • Merkfähigkeiten

kommen.

Wichtig für die Therapie ist eine Abtestung aller Bereiche, um zu erkennen, wo Stärken und Störungen des Betroffenen liegen. So kann eine direkt auf die Symptome und den Patienten zugeschnittene Therapie gewährleistet werden.
Doch auch durch die Logopädie ist es oft nicht möglich alle Bereiche wieder völlig herzustellen. So werden mit den Ressourcen, über die der Patient verfügt, Strategien erarbeitet, um den Alltag zu bewältigen.